Valentinstag – sollte der Tag der Liebe auch ein Tag für Sex sein?

Egal, ob Single oder in einer Beziehung, der Valentinstag ist für Viele ein Synonym für Liebe. Jedes Jahr werden am Valentinstag weltweit etwa 1 Milliarde romantische Karten verschickt und mehr als 50 Millionen Rosen verschenkt und 53% der Frauen würden mit ihrem Freund Schluss machen, wenn er ihnen nichts zum Valentinstag schenkt. Aber haben Sie sich je Gedanken darüber gemacht, ob dieser vermeintlich romantische Tag auch ein Anlass ist, der Gefühle und Intimität fördert? Immerhin bemerken Kritiker schon seit Jahren, dass der Valentinstag hauptsächlich ein Konsumfest ist und eher dem Verkauf von Pralinen und Blumen dient als der Liebe an sich. Eine aktuelle Studie der Casual Dating Agentur C-date scheint jetzt den Kritikern recht zu geben! Zumindest liegen die, die denken, dass am Valentinstag Leidenschaft, Intimität und Sex genauso in der Luft liegen wie die Liebe, falsch. 35% der Befragten können sich nicht daran erinnern, je am Valentinstag Sex gehabt zu haben. Weitere 44% können sich nur daran erinnern „vielleicht“ ein- oder zweimal am Valentinstag Sex gehabt zu haben. Nur 22% sagen, dass sie „üblicherweise“ Sex am Valentinstag haben. Natürlich ist Liebe nicht gleich Sex und es kann durchaus sein, dass manche Paare nach einem langen, erfüllten Valentinstag glücklich und zufrieden ohne Sex gemeinsam einschlafen, aber für die meisten gehört guter Sex doch zu einer Beziehung dazu. Vergessen Sie also die Leidenschaft am Valentinstag nicht! Und falls Sie noch ein Date für den Valentinstag suchen, melden Sie sich jetzt an und finden Sie den perfekten Partner!