führt Sie zur Liebe Ihres Lebens
Melden Sie sich jetzt GRATIS an

Ist Schluss machen per SMS ok? Die Liebeskummer-Beratung

 

Marion LangDie Liebeskummer-Expertin Marion Lang hört in der Liebeskummer-Beratung immer wieder von frisch Getrennten, die darunter leiden, dass der Partner per SMS Schluss gemacht hat. Was die Liebeskummer-Expertin davon hält, eine Beziehung per SMS zu beenden und was sie den Verlassenen rät, erfahren Sie heute bei uns.

Liebe Leserinnen liebe Leser,

immer wieder werde ich von Menschen kontaktiert, die unter einem schlimmen Liebeskummer leiden. So mancher von ihnen wurde vom Partner verlassen, ohne Vorwarnung, dafür mittels einer SMS-Botschaft und so nüchternen Worten wie: „Es ist aus.“

Der Knigge Ratgeber vertritt die Meinung, in der heutigen Zeit könne man eine Beziehung auch per SMS beenden, wenn die Paare nur noch am Streiten sind. Aber wie viele Partner nutzen aus verschiedenen Gründen genau diese Möglichkeit, um ihre bessere zweite Hälfte auf schnellstem Wege in die Wüste zu schicken?

Es sind leider viele, die per SMS Schluss machen …
Dabei trifft die Schocknachricht den Freund oder Lebenspartner völlig unvorbereitet und nichtsahnend. Viele Verlassene waren sich der Unzufriedenheit des Partners nicht mal bewusst – sie bekamen nicht die geringste Chance darauf reagieren zu können – und sie werden nun mit dieser Form des Auseinandergehens völlig aus dem Gleichgewicht katapultiert. Sie empfinden dieses digitale Liebesaus besonders schlimm, weil sie zu einem persönlichen Gespräch keine Möglichkeit mehr erhalten und sie mit ihren vielen unbeantworteten Fragen nun so ganz alleine dastehen.

Und genau hier liegt der wunde Punkt. Die Schlussmacher wollen sich den aufkommenden Fragen des Partners nicht stellen. Sie haben mit der Zeit aus irgendwelchen Gründen das Gefühl für den einst Liebsten verloren. Vor allem haben sie ein schlechtes Gewissen und sind zu feige, dem Partner persönlich mit der Wahrheit zu konfrontieren und ihm dabei auch noch in die traurigen Augen sehen zu müssen.

Sie sind sich des verheerenden Gefühlschaos und der folgenschweren Auswirkungen gar nicht bewusst, die sie mit dieser Form des Auseinandergehens beim andern hinterlassen. Da fragen sich viele per SMS Verlassene zu Recht: „Hat mich mein Partner jemals geliebt? Oder war ich nur ein Spielball für ihn? Hätte er mich je geliebt, hätte er so eine feige und unfaire Variante doch nie gewählt, oder? Ach, ich komme mir ja so ausgenutzt vor!“
Dabei wäre es für den Verlassenen so wichtig das Liebesaus zu verstehen, um sich leichter und schneller mit dem Beziehungsende auseinander setzen zu können. Aber vor allem auch um entstehende Spätfolgen wie Selbstzweifel, mangelndes Selbstvertrauen und Vertrauen in einen neuen Partner zu vermeiden.

Liebe Leserinnen, liebe Leser, wenn man für einen Partner nicht mehr die Liebe erwidern kann und die Liebe mehr und mehr dem Mitleid, vielleicht auch dem Frust weicht, hat der Partner es verdient, trotzdem ehrlich und respektvoll über die Trennung informiert zu werden.

Denn: „Was einst mit Liebe begonnen hat, sollte auch mit Würde beendet werden.“ Also nicht per SMS Schluss machen, da fehlt die Würde!

Aber es ist wie es ist, es ist vorbei. Ob es nun um gute oder schlechte Manieren oder um mangelnde Charakterstärke geht, das wird man eines Tages herausfinden. Dies und noch vieles mehr versteht sich leider erst immer im Nachhinein.
Auf keinen Fall sollte man den Liebeskummer auch noch in sich hineinfressen. Nein, man muss nicht stark sein. Stattdessen sollte man sich Hilfe bei Freunden und Angehörigen suchen, aber auch fachliche und einfühlsame Hilfe nicht ausschließen, um das Beziehungsaus leichter zu verstehen. Es eher zu verstehen, um es leichter akzeptieren zu können und im letzten wichtigen Schritt Frieden mit sich und dem Ex zu schließen, um endlich wieder emotional frei zu werden, für eine neue und bessere Partnerschaft.

Ihre Liebeskummerberaterin Marion Lang
Marion Lang

Singles auf Partnersuche können sich von Marion Lang persönlich in der Liebeskummer-Sprechstunde unter der Liebeskummer-Hotline-Nr. 09005/051010* beraten lassen

* 1.24€ /Min. aus dem deutschen Festnetz. Tarife für Anrufe vom Handy oder anderen Netzen können abweichen. Mehr Informationen unter liebeskummer-sprechstunde.com

Satisfied Users