Einfach und direkt den richtigen Partner finden!

Valentinstag Literarisch - die berühmtesten Liebespaare der Literaturgeschichte

literatur-liebespaare

Diese Woche steht im Zeichen der Zweisamkeit. Erinnerungen an den Kauf von Valentinstagsgeschenken an jeder Ecke, romantische Komödien in jedem Kino. Die Aktivität bei den Mitgliedern von Singlebörsen erreicht dieser Tage ihren Höhepunkt, weil niemand am Valentinstag allein sein will.

Falls Sie trotzdem noch nicht in der angemessen romantischen Stimmung sind, um den Tag der Liebenden am kommenden Sonntag zu feiern, lassen Sie sich doch von diesen Beispielen literarischer Zweisamkeit inspirieren. Wir haben die zehn berühmtesten Liebespaare der Literaturgeschichte gesucht und aus jedem Werk ein Zitat für den Valentinstag ausgewählt:

Die 10 berühmtesten Liebespaare der Literaturgeschichte:

  1. Romeo und Julia
  2. Dass Shakespeares todgeweihte Liebende auf jeder Liste berühmter Liebespaare auftauchen, ist unvermeidlich. Obwohl - oder gerade weil - ihre Liebe kein glückliches Ende nimmt, sind Romeo und Julia im kollektiven Gedächtnis eingebrannt als das Paradebeispiel grenzenloser Liebe, die durch keine irdische Macht beendet werden kann. Zitat aus Romeo und Julia zum Valentinstag: "So grenzenlos ist meine Huld, die Liebe so tief ja wie das Meer. Je mehr ich gebe, je mehr hab' ich: Beides ist unendlich." (Julia) William Shakespeare, Romeo und Julia
  3. Tristan und Isolde
  4. Die Sage von dem Paar, das sich aufgrund einer Verwechslung und eines Liebestranks in einander verliebt, gehört zu den bekanntesten Stoffen der Literaturgeschichte und wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach bearbeitet. Damit ist der Platz unter den berühmtesten Liebespaaren der Literaturgeschichte gesichert, aber auch dieses Liebespaar findet kein glückliches Ende: Tristan stirbt aufgrund einer Täuschung und die Nachricht von seinem Tod bringt Isolde um. Zitat aus Tristan und Isolde zum Valentinstag: "Denn Liebe, sagt man, ist nur Hoffen und wird, gewährt, vom Tod betroffen." Carl Leberecht Immermann, Tristan und Isolde
  5. Cathy und Heathcliff
  6. Der Roman Sturmhöhe von Emily Brontë handelt von der leidenschaftlichen Liebe zwischen Cathy und ihrem Adoptivbruder, Findelkind Heathcliff. Beide verspüren eine innige Verbindung, die an Seelenverwandschaft grenzt, aber ihre Liebe ist so zerstörerisch wie unzerstörbar. Die Twilight-Saga verhalf Sturmhöhe kürzlich zu neuer Popularität, da die Heldin der Vampirgeschichte ein abgegriffenes Exemplar des Romans liest. Zitat aus Sturmhöhe zum Valentinstag: "Meine ganze Vorstellung vom Leben ist er. Wenn alle anderen zugrunde gingen und er übrigbliebe, würde ich fortfahren zu sein; und wenn alle anderen blieben und er würde vernichtet, so würde sich das Weltall in etwas vollkommen Fremdes verwandeln, und ich würde nicht mehr dazugehören." (Cathy) Emily Brontë, Sturmhöhe
  7. Ferdinand von Walter und Luise Miller
  8. In Schillers Kabale und Liebe stehen zweierlei Liebe im Konflikt. Die schöne, gute und ehrliche Bürgerstochter Luise muss aus Liebe zu ihren Eltern ihre Liebe zum Adelssohn Ferdinand verraten, entlarvt durch ihren selbstlosen Tod aber die unmoralischen Sitten bei Hofe. Zitat aus Kabale und Liebe zum Valentinstag: "Ich fürchte nichts - nichts - als die Grenzen deiner Liebe." (Ferdinand) Friedrich Schiller, Kabale und Liebe
  9. Leonce und Lena
  10. Endlich! ein Liebespaar mit Happy End! Büchners Leonce und Lena beweisen, dass ein Liebespaar nicht immer tragisch ums Leben kommen muss, um es unter die berühmtesten Liebespaare der Literaturgeschichte. Ganz im Gegenteil: die beiden Adelskinder sind für einander bestimmt, wollen eigentlich nicht nach dem Willen ihrer Eltern heiraten und verlieben sich am Ende doch in einander. Und wenn sie nicht gestorben sind.... Zitat aus Leonce und Lena zum Valentinstag: "O, eine sterbende Liebe ist schöner, als eine werdende." (Leonce) Georg Büchner, Leonce und Lena
  11. Pierre Bezukhov und Natascha Rostova
  12. Aktuell spielt im oscar-nominierten "Ein russischer Sommer" das Liebespaar Leo und Sofia Tolstoi die Hauptrolle. In Krieg und Frieden, Tolstois historischem Epos, gibt es mehr als ein Liebespaar. Pierre und Natascha dürfen allerdings zusammen glücklich werden, wenn auch erst nach zahlreichen Irrungen und Kriegswirren. Zitat aus Krieg und Frieden zum Valentinstag: "Sobald man annimmt, das Leben der Menschheit könne durch Vernunft gelenkt und geleitet werden, macht man das Leben als solches unmöglich." Leo Tolstoi, Krieg und Frieden
  13. Cyrano und Roxane
  14. In Cyrano de Bergerac leiht der titelgebende Held einem gutaussehenden Konkurrenten seine romantischen Verse, da er fürchtet, die schöne Roxane könne sich aufgrund seines Aussehens nie in ihn verlieben. Sie verliebt sich tatsächlich in die Verse und entdeckt letztendlich - leider aber zu spät - auch die innere Schönheit Cyranos. Zitat aus Cyrano de Bergerac zum Valentinstag: ""Nachts ist es schön, an das Licht zu glauben." (Cyrano) Edmond Rostand, Cyrano de Bergerac
  15. Rhett Butler und Scarlett O´Hara
  16. Vom Winde Verweht ist heute vor allem als Film bekannt, aber schon vor der Verfilmung war der Roman ein Bestseller und das Liebespaar Rhett und Scarlett weithin bekannt. Auch wenn deren Liebesgeschichte eher tragisch ist, bleibt das Ende zumindest so offen, dass der Leser noch auf ein Happy End hoffen darf. Zitat aus Vom Winde Verweht zum Valentinstag: "Das Schönste im Leben ist der Wunsch, das Nächstschönste die Erfüllung." Margaret Mitchell, Vom Winde verweht
  17. Orpheus und Eurydike
  18. Die Liebe von Orpheus geht im wahrsten Sinne über den Tod hinaus und hat unter anderem deswegen die Phantasie zahlreicher Dichter, Künstler und Komponisten beflügelt. Nach dem Tod seiner Ehefrau Eurydike steigt er in die Unterwelt hinab, um sie wieder zurück ins Leben zu holen. Die einzige Bedingung, unter der ihm dies erlaubt wird, kann er aber nicht einhalten: Er sieht sich auf dem Weg aus der Unterwelt nach seiner Frau um und verliert sie so für immer. Zitat aus Orpheus und Eurydike zum Valentinstag: "Ach ich will es nicht leugnen: ich suchte den Schmerz zu ertragen, Aber es siegte die Liebe." (Orpheus) Ovid, Metamorphosen
  19. Mr. Darcy und Elizabeth Bennet
  20. Das bekannteste Beispiel für "was sich liebt, das neckt sich" oder eher: was sich liebt (in diesem Falle Mr. Darcy und Elizabeth) traktiert sich fast den ganzen Roman mit scharfzüngigen Bemerkungen und sarkastischen Kommentaren. Am Ende kriegen sie sich, ebenso wie fast alle anderen Liebespaare des Romans sich letztendlich kriegen. Zitat aus Stolz und Vorurteil zum Valentinstag: "Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, daß ein Junggeselle im Besitz eines schönen Vermögens nichts dringender braucht als eine Frau." Jane Austen, Stolz und Vorurteil

Jetzt kostenlos registrieren!
eine Frau ein Mann
eine Frau einen Mann
Bitte vervollständigen Sie Ihre Angaben

Indem Sie auf den Button klicken, akzeptieren Sie die "AGB" und die "Datenschutzbestimmungen".