führt Sie zur Liebe Ihres Lebens
Melden Sie sich jetzt GRATIS an

„Ich habe in Michel einen Engel auf Erden gefunden!“

 

„Ich habe in Michel einen Engel auf Erden gefunden!“
„Wir lieben uns wie am ersten Tag“, sagt Rosi glücklich.Vor dreieinhalb Jahren lernte sie Michel bei be2 kennen und lieben. „Ich würde alles noch einmal genauso machen“, bestätigt die 45-jährige Krankenschwester.

Schon vier Tage nach der ersten E-Mail, ohne miteinander telefoniert oder Fotos ausgetauscht zu haben, machte Michel sich damals von Gelsenkirchen aus auf den Weg ins über 500 km entfernte Flensburg zu Rosi – beide verliebten sich auf den ersten Blick.

Über ein Jahr lang konnten sie sich nur alle 14 Tage an den Wochenenden und in den gemeinsamen Urlauben sehen. „Das war eine schwere Zeit“, erzählt Rosi, „aber sobald Gefühle da sind, nimmt man jede Reise in Kauf“, schwärmt sie. Nach einer Operation am Fuß musste Michel sechs Monate lang einen Liegegips tragen. Rosi bestand darauf, dass er in dieser Zeit zu ihr kommen und sich von ihr pflegen lassen sollte. „Michel hatte in dieser Zeit einen Herzinfarkt“, erzählt Rosi, „glücklicherweise war er bei mir und es geht ihm heute wieder gut. Doch seitdem kann er nicht mehr arbeiten und ist Frührentner.“ Aber Rosi und Michel machen das Beste daraus: Er ist zu ihr und ihren Töchtern nach Flensburg gezogen und schmeißt den Haushalt, sie arbeitet weiterhin als Krankenschwester.

„Das Zusammenleben mit den Kindern klappt prima. Jeder kennt seine Grenzen und akzeptiert diese“, sagt Rosi. Ihre jüngeren Töchter (16, 17) leben noch zu Hause, die Älteste (21) ist schon verheiratet und wohnt in der Nähe.

„Michel ist ein Engel, ein ganz besonderer Mensch. Wenn ich kaputt nach Hause komme, steht mein Lieblingsessen auf dem Tisch, am Valentinstag finde ich Pralinen auf meinem Kopfkissen. Er überrascht mich immer wieder!“ So unterschiedlich die beiden sind – Rosi der temperamentvolle Typ, Michel der beruhigende Part –, so gut ergänzen sie sich. Rosis Töchter liebt Michel wie seine eigenen und auch Michels Familie hat Rosi ins Herz geschlossen. „Wir waren von Beginn an ehrlich zueinander“, erklärt Rosi sich ihre stabile und glückliche Beziehung, „damit konnten wir eine große Vertrautheit und eine sehr stabile Basis aufbauen.“ Auch nach außen wollten die beiden deutlich machen, dass sie zusammen gehören und bleiben wollen. Verlobt sind sie schon lange, „aber ich warte noch auf einen romantischen Heiratsantrag“, lacht Rosi, „so einfach bin ich nicht zu haben!“, scherzt sie. Und sie hat so ein Gefühl, dass der Antrag in diesem Jahr noch kommen wird.

Was sie be2-Mitgliedern mit auf den Weg geben würde? „Ehrlichkeit ist die Grundvoraussetzung für alles“, ist Rosi überzeugt, „außerdem sollte man keine zu großen Erwartungen haben. Michel und ich hätten uns auch vorstellen können, eine Freundschaft aufzubauen, wenn wir uns nicht verliebt hätten.“ Dem war allerdings nicht so: „Ich habe nicht gleich den Partner fürs Leben gesucht, aber ich habe ihn tatsächlich gefunden!“
 
Satisfied Users