führt Sie zur Liebe Ihres Lebens
Melden Sie sich jetzt GRATIS an

Lieben ohne Vorsatz

 

Lieben ohne Vorsatz
Welcher Spruch trifft auf Sie beide zu: ‚Unterschiede ziehen sich an’ oder ‚Gleich und gleich gesellt sich gern’?
Bernhard und mich verbinden in erster Linie unsere ähnlichen Charaktere. Wir spielen beide gern den Clown oder Alleinunterhalter und sind absolute Workaholics. Das ist übrigens eine Sache, an der meine Ehe gescheitert ist. Mein Mann konnte nicht akzeptieren, dass ich sehr viel und auch gerne arbeite. Das ist bei Bernhard zum Glück ganz anders.

Arbeit nimmt also einen großen Teil Ihres Lebens ein. Bleibt da noch Zeit für gemeinsame Freizeitaktivitäten?
Na klar, ein Ausgleich zur Arbeit muss sein. Wir fahren beide Motorrad und Ski – wieder eine Gemeinsamkeit! Aber im Moment verbringen wir die Wochenenden am liebsten zu zweit. Unsere Wohnorte liegen leider 120 km voneinander entfernt. Da genießen wir gemeinsame Stunden am Wochenende sehr intensiv. Der Abschied am Sonntagabend fällt uns immer sehr schwer.

Das Gefühl kennen viele Paare, die eine Wochenendbeziehung führen. Telefonieren Sie denn täglich?
Nicht nur das, wir schicken uns täglich mehrere SMS und Mails. Das war schon am Beginn unserer Beziehung wichtig. Damals kamen wir locker auf sechs, sieben Mails pro Tag.

Wie erleben Sie Ihre Beziehung heute?
Wir sind jetzt drei Monate zusammen und sind beide sehr, sehr glücklich. Wir wollen den anderen nicht mehr missen und sammeln gemeinsam ganz neue Erfahrungen.

Können Sie sich vorstellen, zusammenzuziehen oder sogar zu heiraten?
Ein Umzug kommt wegen unserer Berufe im Moment leider nicht in Frage. Und das Heiraten ist so eine Sache. Wir sind beide geschieden. Ich hatte eigentlich den Vorsatz gefasst, nie wieder zu heiraten, aber diesen Vorsatz werde ich wohl brechen...
 
Satisfied Users