führt Sie zur Liebe Ihres Lebens
Melden Sie sich jetzt GRATIS an

Liebes-Lotto: Mit den richtigen Zahlen kommt das Glück

 

Liebes-Lotto: Mit den richtigen Zahlen kommt das Glück
Besonders sorgfältig war Christian, 36, nicht, als er bei be2 sein Foto einstellte. Es komme ja nicht aufs Aussehen an, dachte sich der Münchener. Und schaltete sein Foto für seine Partnerempfehlung Milli, eine 39-Jährige aus Osterode am Harz, frei. "Das Bild hat ihn wirklich nicht von seiner Schokoladenseite gezeigt", erinnert sich Milli schmunzelnd. "Aber mir war das Foto egal. Andere Dinge waren mir viel wichtiger." Wie zum Beispiel das gleiche Sternzeichen. Die Waage Milli ist äußerst abergläubisch. ("Alle Steinböcke hatte ich direkt aus meinen Partnerempfehlungen gestrichen.") Christian hatte dagegen als Waage-Mann gute Startchancen.

Die ersten Emails waren viel versprechend. "Wir hatten sehr viel Spaß. Und unser Kontakt wurde schnell immer intensiver", sagt Christian. "Wir kamen auf rund 120 E-Mails im Monat." Als sie sich dann zum ersten Mal trafen, war es, als ob sie sich schon Jahre lang kennen würden. "Wir waren sehr vertraut miteinander, alles war rund um perfekt", erzählt Christian. Auch der erste Kuss - und den gab es schon direkt bei der Begrüßung.

Sollte Milli noch leise Bedenken gehabt haben, sich so schnell zu verlieben, an diesem Wochenende wurden sie restlos weggewischt. Zum einen sieht Christian tausendmal besser aus als auf dem Foto, zum anderen sind beide schicksalhaft miteinander verbunden: Nicht nur, dass beide Waage sind, ihre Haustiere tragen den gleichen Namen, beide haben die gleiche Buchstabenkombination in ihren Autokennzeichen und in Millis Telefonnummer versteckt sich Christians Geburtstag. "Es klingt zwar ein wenig verrückt, aber ich glaube nicht an Zufälle", bekräftigt Milli. "Diese Merkwürdigkeiten sind ein Zeichen."

Aber das alleine genügt natürlich nicht. "Ich habe mich schon in den Briefen in ihn verliebt. Er hat so eine bestimmte Art, Dinge anzusprechen oder auch zu erzählen, die hat mich einfach verzaubert", so Milli. Darüber hinaus teilen beide eine wesentliche Gemeinsamkeit: Kinder. Christian ist Vater einer 12-jährigen Tochter und Milli hat zwei Töchter (5 und 8) und einen Sohn (10).

Auch wenn sich die beiden momentan nur einmal im Monat sehen können, wächst ihre Liebe jeden Tag mehr. Sie telefonieren, SMSen und chatten täglich. Darüber hinaus haben sie ganz handfeste gemeinsame Pläne: Milli sucht derzeit mit ihren Kindern eine Wohnung in München, damit sie näher bei Christian und seiner Tochter leben kann. "Sofort zusammenziehen müssen wir nicht. Jeder von uns braucht seinen Freiraum. Aber es wäre wunderbar, nicht mehr 500 Kilometer von einander getrennt zu sein", sagt Milli und Christian fügt hinzu: "Die Kinder freuen sich schon. Alle verstehen sich prächtig - wir haben ein Riesenglück." Doch ihre Liebe liegt nicht im Schicksal, Kindern oder gleichen Sternzeichen begründet: "Wir wollen beide, dass der andere glücklich ist. Und sind es selbst erst, wenn uns das gelungen ist", verraten Milli und Christian ihr Geheimnis. "So muss Liebe sein!"
 
Satisfied Users