führt Sie zur Liebe Ihres Lebens
Melden Sie sich jetzt GRATIS an

February 2013

Gewinnspiel zum Valentinstag: Kinotickets zu gewinnen

Der Untertitel der neuen romantischen Komödie Celeste & Jesse lautet "Beziehungsstatus: Es ist kompliziert". Wann ist es das nicht? fragt sich da vielleicht der eine oder andere. Das Besondere an diesem Film ist es, dass die Beziehung der beiden Hauptfiguren, ihre Gefühle und ihre Wünsche tatsächlich so kompliziert sind, wie an es vom echten Leben kennt. Im Gegensatz zur Standard-Hollywoodkomödie, wo von Anfang an ziemlich klar ist, dass der Held und die Heldin früher oder später zu einander finden werden, sind Celeste (Rashida Jones) und Jesse (Andy Samberg) am Anfang des Films schon ein Paar. Genauer gesagt sind die beiden sogar verheiratet, befinden sich gerade in der Trennungsphase und wollen sich scheiden lassen.

So weit, so ungewöhnlich, allerdings kommt noch hinzu, dass sie trotz Trennung noch immer Tür an Tür leben, fast jede freie Minute miteinander verbringen und sich eher wie beste Freund verhalten, anstatt wie Ex-Partner. Anstatt sich also den ganzen Film über zu fragen, ob "er" "sie" kriegt und wie, fragt man sich hier, ob Celeste und Jesse sich trennen werden oder ob sie doch noch zu einander finden.

Valentinstag – sollte der Tag der Liebe auch ein Tag für Sex sein?

Egal, ob Single oder in einer Beziehung, der Valentinstag ist für Viele ein Synonym für Liebe. Jedes Jahr werden am Valentinstag weltweit etwa 1 Milliarde romantische Karten verschickt und mehr als 50 Millionen Rosen verschenkt und 53% der Frauen würden mit ihrem Freund Schluss machen, wenn er ihnen nichts zum Valentinstag schenkt. Aber haben Sie sich je Gedanken darüber gemacht, ob dieser vermeintlich romantische Tag auch ein Anlass ist, der Gefühle und Intimität fördert? Immerhin bemerken Kritiker schon seit Jahren, dass der Valentinstag hauptsächlich ein Konsumfest ist und eher dem Verkauf von Pralinen und Blumen dient als der Liebe an sich. Eine aktuelle Studie der Casual Dating Agentur C-date scheint jetzt den Kritikern recht zu geben!